Performance Bericht GOOD GROWTH FUND September 2013

Unerwartete Überraschungen schoben im September die Börsenstatistiken nach oben.

Kaum zu glauben, welche Sorgen die Anleger noch vor 4 Wochen plagten: Die USA standen kurz vor einem militärischen Eingreifen in Syrien, die Finanzmärkte zitterten vor der geplanten Reduzierung des Liquiditätsprogramms der amerikanischen Notenbank, die Europäer sorgten sich um einen europafeindlichen Wahlausgang in Deutschland und der Haushaltsstreit in den USA warf bereits erste Schatten voraus. Heute haben sich diese Sorgen weitestgehend verflüchtigt: Die internationale Friedensinitiative für Syrien sorgt zumindest für eine mehrmonatige Atempause für Obama, die AfD hat den Einzug ins Parlament nicht geschafft und die amerikanische Notenbank hat eine 180 Grad Wende bei ihrer Geldpolitik vollzogen und will von einer Drosselung des Liquiditätsprogramms vorerst nichts mehr wissen. Diese positiven politischen Wendungen führten zu neuen Jahreshöchstständen bei den Aktien. Der Weltaktienindex stieg auf Monatsbasis deutlich über 4%, währungsbereinigt blieben dem voll in Aktien investierten Euroanleger durch eine ausgeprägte Schwäche des US-Dollars allerdings weniger als 2% übrig. Der GOOD GROWTH FUND hat im abgelaufenen Monat mit -0,1% quasi keine Kursbewegung vollzogen, da wir uns angesichts der Vielzahl der Kursrisiken für eine weitgehende Absicherung des Aktienportfolios entschieden haben und die restlichen Aktienkursgewinne durch Währungsverluste aufgezehrt wurden.

 

Chart 9-13

 

Wie man der nachstehenden Graphik entnehmen kann, haben wir im Fonds aktuell eine Aktienquote von ca. 25%. Diese werden wir in Abhängigkeit von den laufenden politischen Entwicklungen in den USA wieder ausbauen.

Asset Allokation 09-13

Datenquellen für die Graphiken: Onvista / eigene Berechnungen.

Das aktuelle Factsheet des Fonds mit weiteren Informationen zu dem Portfolio finden Sie hier!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://bewusste-finanzberatung.de/performance-bericht-good-growth-fund-september-2013/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Newsletter abonnieren