«

»

Mrz 06

Beitrag drucken

In Würde altern können!

Wer wünscht sich nicht, bis ins hohe Alter hinein ein Leben in Freiheit und Selbstbestimmung zu führen? Doch spätestens ab dem 80. Lebensjahr liegt die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, ganz oder teilweise pflegebedürftig zu werden.

Ohne eine entsprechende finanzielle Absicherung bedeutet eine Pflegebedürftigkeit, z.B. wegen Demenz, den zwangsläufigen Umzug in kommunale Pflegeheime, was nicht nur den Verlust der vertrauten Umgebung bedeutet, sondern auch ein hohes Maß an Fremdbestimmung. So ist man gut beraten, schon frühzeitig Reserven für den Pflegefall aufzubauen, um sich eine private Pflegekraft in den eigenen 4 Wänden leisten zu können oder um Familienmitglieder für die Betreuungsarbeit angemessen entschädigen zu können. Denn die gesetzliche Pflegeversicherung deckt solche Maßnahmen nur in geringem Umfang. Alternativ gibt es schon seit vielen Jahren die Möglichkeit, sich durch eine private Pflegeversicherung genau für diese Situation abzusichern. Doch nur wenige Bürger sind über diese Absicherungskonzepte informiert.

Der Gesetzgeber hat diese Problematik erkannt und daher mit dem 1. Januar 2013 eine neue, gesetzlich geförderte, private Pflegeversicherung initiiert, den sogenannten Pflege-Bahr, so getauft nach dem Bundesgesundheitsminister. Diese neue Versicherung kann durch die monatliche Beitragsförderung in Höhe von 5 Euro einen wichtigen Impuls geben, sich mit der eigenen Pflegeabsicherung zu befassen. Anders als bei den privaten Pflegeversicherungen gibt es für den Pflegebahr keine Gesundheitsprüfung und keine Altersbeschränkung. Sofern man noch nicht pflegebedürftig ist, kann man mit Hilfe des Pflegebahrs zumindest einen Teil den wirtschaftlichen Risikos auf die Versicherung übertragen.

Wie sichern Sie sich Ihre Würde im Alter? Durch Vermögensaufbau, durch eine private Pflegerentenversicherung oder schon mit Hilfe des Pflegebahr? Falls Sie hier noch keine Antwort haben, helfen wir Ihnen gern.

Kostenfrei erstellen wir Ihnen ein Gutachten über Ihre persönliche Finanzlücke im Pflegefall. Fordern Sie hier unverbindlich unseren Analysebogen an!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://wertewachstum.gmbh/in-wuerde-altern-koennen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Newsletter abonnieren